Unser Konzept

Home/Unsere Philosophie/Unser Konzept

Unser Konzept

Konzept Planetenkinder

Welchen Ansatz verfolgt das Projekt „Planetenkinder“?

Der Planetenkinder e.V. setzt auf einen ganzheitlichen Ansatz, um in Kindern einerseits die Begeisterung für die Schönheit und Vielfalt unseres Planeten bei Naturerfahrungen zu wecken und andererseits ein vernetztes Wissen um Gefährdung und Möglichkeiten zum Schutz unseres Planeten durch ökologisch nachhaltige Lebens- und Handlungsweisen zu vermitteln. Wir brauchen die Natur – und die Natur braucht unseren Schutz; dies ist ein Teil der Erfahrung, die Kinder während des Projekts machen.

Welches Motto liegt den naturpädagogischen Veranstaltungen des Planetenkinder e.V. zugrunde?

Getreu dem Motto: „Nur was man kennt und mag, das schützt man auch“ wird von der Begeisterung der Kinder für Tiere, Pflanzen und die Natur im Ganzen übergeleitet zu den Möglichkeiten, diese zu schützen – dabei soll beispielsweise über Walderlebnisse zur Funktion der Bäume zur CO2-Speicherung übergeleitet werden zum Thema Klimaschutz. Die Kinder finden spielerisch heraus, wie auch sie in ihrem Alltag zum Erhalt eines lebenswerten Planeten beitragen können.

Was wird bei den Planetenkinder-Gruppentreffen vermittelt?

Über einen längeren Zeitraum hinweg wird in regelmäßigen Gruppenstunden eine Fülle von fröhlichen Naturerfahrungen, spannenden Spielen zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit, kreativen Basteleien mit Recycling-Materialien, Bewegung, Sinneseindrücken, Gesang und Spaß rund um die Themen Tiere, Pflanzen, Menschen, Natur, Umwelt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit vermittelt und damit ein vieldimensionaler Grundstein für den Schutz des Planeten schon im Kindesalter gelegt. Die Botschaft ist: Alles ist miteinander vernetzt – Mensch, Natur, Umwelt – und nur gemeinsam gelingt uns der Schutz des Planeten.

Was bietet das Projekt den teilnehmenden Kindern?

Das Projekt „Planetenkinder – wir schützen unseren Heimatplanet Erde“ lässt Kinder in gemeinschaftlichen Erfahrungen und Aktionen mit viel Spaß und Freude Hoffnung und Motivation entwickeln, unseren Planeten zu schützen. Es bietet außergewöhnliche Selbst-, Umwelt- und Naturerfahrungen und fördert die Entwicklung ausgeglichener und starker Persönlichkeiten, die für den Schutz des Planeten eintreten. Selbstbewusstsein und innere Ausgeglichenheit sind Grundlage sowohl für Sozialkompetenz und respektvolles gemeinschaftliches Miteinander als auch für respektvollen Umgang mit nichtmenschlichen Mitgeschöpfen und für den Schutz der Umwelt und der Natur.

Welche pädagogischen Elemente kommen zum Tragen?

Die pädagogischen Ansätze des Planetenkinder e.V. legen Wert auf Elemente wie Natur- und Tierbegegnungen, Wecken der Neugierde, Entdecken, Staunen, Abwechslung, Herausforderungen, Erfolgserlebnisse, Förderung der Kreativität, Öffnung aller Sinne, intensive Wahrnehmungen, Motivation durch Glücksmomente, aktiven Klimaschutz im eigenen Handlungsfeld sowie Ausgeglichenheit durch viel Bewegung.

Wie grenzt sich das Angebot des Planetenkinder e.V. von bestehenden Angeboten für Kinder und Jugendliche im Bereich Umwelt und Natur ab?

Naturerlebnissen, Spiel und Spaß werden mit den verschiedenen Bereichen Tier-, Natur- Umwelt- und Klimaschutz zu einem ganzheitlichen Ansatz verbunden, der eine respektvolle Grundeinstellung gegenüber allem Leben und unserem Planeten als Ganzem bewirkt. Andere Angebote beziehen sich oft nur auf einen der Bereiche.